Home
Neu September 2017
Glühweitrinken 2017
Neue Bilder Juni 2017
 Neue Bilder Mai 2017
Vorstand JHV 2017/18
Neue Bilder Juni 2017
 Neue Bilder Juli 2017
 Silvester2016-2017
 Bilder  August 2017
Bilder Oktober2017
Links  Sponsoren
Neues vom Stellplatz
Ostern 2016
Geburtstage
Mitglieder
Bilder November
Gästebuch
Impressum
     
 





































































vier Männer vom RMC Gladbeck haben am letzten Wochenende sehr viel Holz bewegt.

Gisbert.Ralf,Bernd und Hans haben erst einmal alles klein geschnitten.

das ist geschafft,jetzt nur noch die Arbeiten machen,die gemacht werden müssen

auch alte Eichen können sehr wiederspenztig sein.

mit vereinten Kräften geht alles

oder auch nicht.

Am Ende siegt die rohe Gewalt

und die Bäume sind doch weg.

wenn der Ralf die Kette ansetzt gibt es nur noch Kleinholz.

Wenn Ralf der Mann an der Kettensäge in fahrt kommt,fliegen die Späne.

Ein Künstler bei der Arbeit

Alles muss passend gemacht werden

Gisbert schneidet noch schnell den Rasen,damit die neuen Balken hingelegt werden können

Der Künstler an der Kette macht jetzt nur noch Brennholz.

Gisbert immer voll im Einsatz.

jetzt nur noch alles sauber machen und wegräumen

wer seine Kettensäge immer braucht,muss sie auch plegen.

da kann der Bernd nur staunen was es alles zu beachten gibt.

es kann sein,das hier die Idee geboren wurde.

noch ist nicht klar,was mit dem Stamm passieren soll.

also machen wir erst mal mit unserer Arbeit weiter.

hier muss es sein,an dieser Stelle liegen gleich neue Balken

Hans,nicht alleine den ganzen Baum drehen.

Sauberkeit geht über alles.

Ein Teil der Bäume die wir geschnitten haben.

Mach doch endlich alles sauber die Balken kommen schon.

und so sieht es jetzt nach gemachter Arbeit aus

Jetzt haben wir es geschafft,nur noch mal alles sauber blasen.





ausruhen am Feuer,gibt es was besseres.

nach der Arbeit soll man sich ausruhen

dieser schöne Stuhl,lag vor ein paar Stunden noch am Boden

bevor der Kettenkünstler sich damit beschäftigt hat.

Ein Unikat

da wird so mancher neidisch und möchte auch so einen stuhl haben.

Danke Männer,ihr habt sehr viel für den Verein und den Stellplatz getan.


                                   Stellplatzgeschichten 2014

Um keinen Fehler zu machen,hat er sich diese auch gleich vorführen lassen.

Mädels traut euch doch,

Es soll ja nicht gleich zum Standesamt gefahren werden.

Es haben ganz viele fleißige Hände einen Boden für das kleine Zelt gebaut

Damit keiner mehr kalte und nasse Füße hat

haben wir in unsere Kasse gegriffen

und diesen Boden für den

nächsten Winter

in unseren Pavillon

eingebaut,damit bis zu 12 Leute warm und trocken darin sitzen können

Ralf,der Mann aus Köln,arbeitet mit der Säge wie andere mit dem Messer. 

kein Baumstamm bleibt lange an einem Stück

wenn er seine Säge erst einmal an gemacht hat.

reine Dienstgespräche


Gisbert war für die Planen verantwortlich

Willi wie man ihn kennt

Ach was haben es unsere Frauen doch gut bei uns.

Zwei gern gesehene Gäste beim RMC Gladbeck

Wenn die Arbeit fertig ist,soll man auch gut essen

Ein Gespräch unter Frauen nur der Jub der stört mal wieder.

Der Kölsche Ralf und die Ela

Hans hat ein neues Spielzeug gekauft

Atilar mit Frauchen Reni

Wie immer am Sonntag

alle die da sind,ran an den Tisch

Kaffeerunde

Es sieht klein aus,aber es haben genug Leute platz darin

Der Peter lasst sich mal wieder von zwei Frauen bedienen.

Bernd und die zwei kennt ihr schon

Hans und Gisbert

Christel und Ediht machen ihr Sielchen